Standort

Marzahn-Hellersdorf ist ein sich dynamisch entwickelnder Stadtbezirk mit über 250.000 Einwohnern. Er wird geprägt vom Nebeneinander eines der größten zusammenhängenden Siedlungs-/ Einfamilienhausgebiete und modernen Großsiedlungen mit demografischen Besonderheiten. In enger Zusammenarbeit mit der bezirklichen Wirtschaftsförderung und weiteren regionalen Partnern bringt sich der MHWK unter dem gemeinsamen Slogan „Marzahn-Hellersdorf — Berlins beste Aussichten“ aktiv in die Entwicklung des Bezirks wie auch unter dem Label Berlin eastside in die Gestaltung optimaler Standortbedingungen für das mit Lichtenberg größte zusammenhängende Gewerbegebiet in Berlin ein. Die Wettbewerbsfähigkeit ansässiger Firmen soll gestärkt und die Ansiedlung neuer Unternehmen, u. a. im CleanTech Business Park, unterstützt werden.

Neben der Tradition als Gewerbe- und Industriestandort sind ein starker Dienstleistungs- und Tourismussektor sowie eine Konzentration von Unternehmen der Gesundheitswirtschaft charakteristisch. Mit seinen sehr gut erschlossenen Industrie- und Gewerbeparks, attraktiven Einkaufszentren (z.B. EASTGATE Berlin und Spree-Center Hellersdorf), der funktionierenden Infrastruktur und dem nahezu lückenlosen Nahverkehrsnetz, dem schnellen Zugang zur Autobahn und ausgebautem Güter- und Personenverkehr, ist der Bezirk eine gute Adresse für Unternehmen.

Die positive wirtschaftliche Entwicklung von Marzahn-Hellersdorf wird auch im aktuellen „Wirtschafts- und Europabericht 2015“, veröffentlicht durch die Leitstelle für Wirtschaftsförderung – ZAK, an objektiven Zahlen deutlich. Den gesamten Bericht können Sie hier downloaden.

 

Kommentare sind geschlossen.