Mega Event des MHWK in Hoppegarten

Impuls für die gemeinsame Entwicklung der Region.

Im Rahmen des Grand Prix Meetings in Hoppegarten beging der Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis am vergangenen Sonnabend, dem 13. August 2016, sein 25jähriges Gründungsjubiläum.

„Mit dem sehr erfolgreichen und bisher größten Event in unserer Vereinsgeschichte konnten wir unsere Stellung als wichtigster Interessenvertreter und aktivstes Netzwerk der Wirtschaftsregion Eastside eindrucksvoll unterstreichen. Das MHWK-Gründungsmotto „Gemeinsam zum Erfolg“ prägte das feierliche Networking und soll auch Handlungsmaxime für die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes in enger Kooperation mit den Nachbarregionen sein. Mein herzlicher Dank gilt allen Mitgliedern und Partnern, die diesen tollen Tag ermöglicht haben.“, zog Vorstandsvorsitzender Uwe Heß ein sehr positives Fazit.

081316_senator2Der Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, sowie Bezirksbürgermeister Stefan Komoß würdigten in ihren Grußworten die gewichtige Rolle des MHWK mit seinen aktuell 240 Mitgliedern bei der Entwicklung der Wirtschaftsregion. Stefan Komoß hob außerdem das Engagement für soziale Belange im Bezirk hervor. So waren auch Ehrenamtliche aus verschiedenen sozialen Einrichtungen und Flüchtlingsunterkünften eingeladen. Verschiedenste Akteure, z.B. die Spielplatzinitiative Marzahn, die Basket Dragons oder das Jugend- und Kulturamt gestalteten ein tolles Rahmenprogramm. Großen Zuspruch, auch überregionaler und internationaler Gäste, fanden die Informationsstände zu Marzahn-Hellersdorf als „Berlins beste Aussichten“. Hervorzuheben die Wirtschaftsförderung mit den Highlights CleanTech Business Park und Regionalmanagement, die IGA Berlin 2017, der Heimatverein sowie das LEUNAER7 Office & Businesscenter. Mit ihrer Erstausgabe für Aufsehen sorgte das 68-seitige Magazin für Wirtschaft und Menschen „7WERK“, dessen Macher im LEUNAER7 beheimatet sind.


Für einen besonderen emotionalen Höhepunkt sorgten 3- bis 5-jährige Kids aus Marzahn-Hellersdorfer Kitas. Auf dem Geläuf vor der Haupttribüne begeisterten sie mit Pendelstaffeln das Publikum und nahmen alle voller Stolz ihre erste Medaille entgegen. Der Siegerpokal des „1. Kita-Grand Prix“ ging an die Hellersdorfer Kita „Wunderwelt“, die in der MHWK-Kampagne „Kita-Sport für Alle“ mit den Leichtathleten des ACB kooperiert.
Die rund 500 Gäste des MHWK aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft erlebten begeisternden, von 65 MHWK-Mitgliedsunternehmen finanzierten Pferdesport. Das Hauptrennen um den „Jubiläumspreis des Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises“ gewann die dreijährige Stute Double Dream einer australischen Besitzergemeinschaft mit Jozef Bojko im Sattel.
„Es ist mir ein Anliegen, Ihnen für die Gestaltung und Durchführung der Veranstaltung anlässlich des 25. Jahrestages der Gründung des MHWK meine Anerkennung auszusprechen sowie den Dank für die Möglichkeit, einen so schönen Tag im Kreise der Mitglieder des MHWK erleben zu dürfen.“, resümierte der MHWK-Gründungsvorsitzende Manfred Fenske in seinem heutigen Dankschreiben.

Fotos können bei Bedarf gern zur Verfügung gestellt werden.

Dr. Klaus Teichmann
Leiter der Geschäftsstelle
Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis e. V. (MHWK)

Kommentare sind geschlossen.