Arbeit & Ausbildung

Zahlreiche Aktivitäten des MHWK haben zum Ziel, unsere Unternehmen bei der Sicherung ihres Berufsnachwuchses zu unterstützen. Es gibt kaum ein Gremium oder Projekt zum Thema „Arbeit und Ausbildung“ in Marzahn-Hellersdorf, wo nicht Vertreter des MHWK aktiv mitwirken und die Interessen der örtlichen Wirtschaft vertreten. Bereits seit 2005 unterstützt der MHWK den Girls‘ und Boys‘ Day. Vorstand Jenny Koch vertritt den MHWK im Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA).

Das Thema Nachwuchssicherung erreicht zunehmend auch die Mitgliedsfirmen unseres Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreises. Die Suche nach geeigneten Fachkräften gestaltet sich immer schwieriger. Zahlenmäßige Verfügbarkeit und mangelnde Ausbildungsreife verlangen den Unternehmen, die Lehrstellen besetzen möchten, ein wachsendes Maß an Engagement und Kreativität ab. Unseren Mitgliedsfirmen bei dieser branchenübergreifenden Problematik bestmögliche Unterstützung zu geben, betrachtet der MHWK deshalb als eine seiner wichtigsten Aufgaben.
Um noch zielgerichteter inhaltliche Akzente zu setzen, hat sich am 14. April 2015 unter Leitung unseres Vorstandsmitglieds Jenny Koch, die mit der Koch Automobile AG zum Thema Ausbildung über sehr fortgeschrittene Erfahrungen verfügt, eine MHWK-Arbeitsgruppe konstituiert. Ziel ist es, unsere Mitgliedsunternehmen noch bedarfsorientierter und konkreter bei der Sicherung ihres Berufsnachwuchses zu unterstützen. Entwickelt werden sollen u.a. Orientierungshilfen hinsichtlich Inhalt und Qualität der für die Unternehmen kaum noch überschaubaren Unterstützungsgremien und -angebote sowie Förderprogramme.

Zur besseren Berufsorientierung ist die Entwicklung eines Formats „Schulen in die Unternehmen“ im Rahmen des WAT-Unterrichts geplant. Das 2014 mit dem Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium sehr erfolgreich gestartete Format „Unternehmen in die Schule“ wurde 2015 auf zwei Sekundarschulen ausgedehnt (Johan-Julius-Hecker und Kerschensteiner Schule). Die erste Veranstaltung 2016 fand am 12. Januar mit zehn Unternehmen in der Kerschensteiner Schule statt. Am 02. und 08.06.16 folgten das Siemens-Gymnasium bzw. die Hecker Schule. Das Format ist mit 4-5 Veranstaltungen jährlich fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms. Im April 2017 erfolgte der Start für eine engere Zusammenarbeit mit Oberstufenzentren.

Ausgewählte Veranstaltungen zu diesem Thema:

28.09.2017: MHWK-Aktion „Unternehmen in die Schule“ in der Johann-Julius-Hecker-Oberschule

30.05.2017: MHWK-Aktion „Unternehmen in die Schule“ im Wilhelm von Siemens Gymnasium

Kommentare sind geschlossen.